Nachgefragt bei Nico Nommsen auf Pellworm
 

Wie lange arbeiten Sie schon als Landwirt?

Ich bin jetzt 50 Jahre, und würde fast behaupten, dass ich seit 45 Jahren in der Landwirtschaft tätig bin. Angefangen mit kleinen Aufgaben, dann Treckerfahren, Tiere versorgen, melken usw. Mit 25 Jahren wurde ich Betriebsleiter. Jetzt ist schon wieder die nächste Generation am Start.

Landwirte Fam. Petersen von der Insel Pellworm
Nico Nommsen vom Ferienhof Nommsen auf Pellworm

Was ist das Besondere für Sie an der Landwirtschaft?


Der tägliche Umgang mit den Tieren bereitet mir besonders viel Freude. In keinem anderen Beruf bekommt man so viel zurück, wie wir in der Landwirtschaft. Wenn der Umgang mit den Milchkühen ruhig und besonnen ist, es ihnen gesundheitlich gut geht und es ihnen einiges an Abwechslung geboten wird, dann merke ich, dass sie zufrieden sind. Das zeigen die Kühe mir dann auch, in dem sie gesund und leistungsbereiter sind. Und geht es der Kuh gut, ist es der Landwirt auch zufrieden.



< Nico Nommsen, Landwirt Pellworm

Was bedeutet das Tierschutzlabel für Sie und Ihren Betrieb?

Das Tierschutzlabel bedeutet uns sehr viel. Wir waren sehr dankbar, als man uns gefragt hat, ob wir Interesse hätten an diesem Programm teilzunehmen. Es war keine Frage, ob wir es machen wollten, sondern wann schaffen wir es den Stall entsprechend umzubauen, dass alles passt. Für uns als Ferienhof ein Glücksfall. Denn wir können unseren Feriengästen viele schöne Momente bereiten, in dem wir zeigen, wie gut es unseren Tieren geht.

Tierschutzlabel

Tierschutz Tierwohl Milch Kuh auf der Weide auf Pellworm

Warum liefern Sie Ihre Milch zur NordseeMilch eG?

Das Vermarktungskonzept der NordseeMilch eG hat uns überzeugt. Gerade die Vermarktung von Trinkmilch fanden wir sehr interessant. Auch das nicht nur ein Produkt vermarktet wird, sondern eine ganze Palette an Produkten. Auch sehe ich eventuell nochmal die Chance ein eigenes Produkt nur von der Nordseeinsel Pellworm mit der NordseeMilch eG in den Handel zu bringen. Auch gerade mit Blick auf unser Inselvorhaben, dass wir ein Biosphärenreservat werden möchten. Und seien wir mal ehrlich - keiner packt so viel Nordsee in die Milch, als wir Pellwormer-Landwirte. Wir leben den Namen NordseeMilch!

Was unterscheidet Sie von anderen Milchviehhaltern?

Durch den Ferienhof haben wir ständig Kontakt zum Kunden. Wir beantworten geduldig alle Fragen rund um die Milch und die Landwirtschaft. Auch bieten wir alle 14 Tage eine Hofbesichtigung an. Hier erkläre ich gerne wie die Milch in den Supermarkt kommt, oder wie eine Melkmaschine funktioniert. Jeder ist herzlich eingeladen uns auf unserem Betrieb zu besuchen.

Pellworm Landwirtschaft Hof Nommsen

Was möchten Sie den Käufern der Tierwohl-Milch gerne mitteilen?


Ich möchte dem Verbraucher mit auf den Weg geben, dass es den Kühen auf den Tierwohlbetrieben richtig gut geht. Wir werden ständig kontrolliert, müssen viele Sachen dokumentieren und sind ständig bemüht, dass es unseren Tieren besser geht. Auch der höhere Preis kommt bei uns Landwirten an. Die Tiere haben das ganze Jahr über die Möglichkeit an der frischen Luft zu sein (mindestens 120 Tage Weidegang und ansonsten einen befestigten Auslauf), haben genügend Wasser und immer frisches Futter im Angebot.

Pellworm Landwirtschaft Hof Nommsen
Ferienhof Nommsen auf Pellworm Familie
Ferienhof Nommsen Pellworm Tierwohl Milch